July 27, 2012

Armin Abmeier

Wie viele von euch wahrscheinlich gelesen haben: Armin Abmeier ist am Dienstag gestorben. Und diese Meldung hat mich erst mal sprachlos und tief traurig gemacht. Natürlich wusste ich von seiner Krankheit, aber bei unserem Treffen im Mai wirkte er gefasst und glücklich über die gelungene Vernissage. Ich bin sehr dankbar, dass er sich kurz vor der geplanten Ausstellung so viel Zeit nahm für unser Interview. Die Fragen sendete ich ihm per Mail und er beantwortete eine nach der anderen auf seinem iPad aus dem Krankenhaus, immer mit einem herzlichen Gruß ins Viertel. Bei meinem Besuch in seiner Galerie ums Eck hatte er schon ein Buch von Anke Feuchtenberger für mich bereitgelegt, weil er hier gelesen hatte, dass ich es mir nur ausgeliehen hatte und bald zurückgeben musste. 


Es gibt nur wenige Menschen, die beruflich in letzter Konsequenz das tun, was sie wirklich tun wollen. Armin Abmeier machte aus seiner Liebe zur Illustration und seiner Begeisterung für schöne Bücher Tolle Hefte und Tolle Bücher - und das in einer Kompromisslosigkeit hinsichtlich Qualität und Ästhetik, die sehr rar ist in einer Verlagswelt, in der es beim Büchermachen vor allem um Auflagen, Zielgruppen und Vertriebswege geht. Auf meine Frage nach seinen Lieblingsillustratoren, antwortete er: "Meine Lieblingsillustratoren findet man schnell, wenn man sich die 'Tollen Hefte' anschaut." So einfach ist das. Ich danke ihm von Herzen dafür, dass er genau die Bücher gemacht hat, die er machen wollte.
----------------


As probably many of you already know: Armin Abmeier has died on Tuesday. This news made me speechless at first, and deeply sad. I knew about his severe illness, but at our last meeting in May he seemed calm, and very happy about the successful vernissage. I am very thankful to him for taking so much time for our interview shortly before the planned exhibition. I sent him the interview questions via eMail, and he answered them one after another from the hospital using his iPad, always adding affectionate regards to our neighborhood. For my visit of his gallery (which is near my place), he had a book by Anke Feuchtenberger ready for me, because he read in this blog that I had only borrowed my copy of this book and had to return it soon.

There are only a few people who do in their jobs what they really love to do. Armin Abmeier created the Tolle Hefte and Tolle Bücher out of his love for book illustrations and his passion for beautiful books, and he did so with an uncompromisingness regarding his high standards of quality and design which is very rare in the world of publishing which is mainly concerned with things such as number of copies, target groups and marketing channels. When I asked him about his favourite book illustrators, he responded: “They can be found quickly by looking into the ‘Tolle Hefte’”. It’s as simple as that! I thank him wholeheartedly for making exactly those books he wanted to make.


No comments:

Post a Comment